Konfliktmanagement

Konflikte sind häufig unvermeidbar. Werden sie konstruktiv und nachhaltig gelöst, regen sie Veränderungsprozesse an die,

  • zu einer größeren Effizienz führen,
  • die Qualität der Arbeit verbessern,
  • die Zufriedenheit der MitarbeiterInnen und
  • indirekt auch die Zufriedenheit der KundInnen oder KlientInnen erhöhen.

Ziel ist, dass das Team wieder konstruktiv zusammenarbeitet.

Vorgehen in 3 Schritten:

1. Sitzung

Zur Klärung der Ursachen dient eine vertiefte Konfliktdiagnose, die die Konfliktparteien gemeinsam mit mir erarbeiten. Dabei werden zum einen die interpersonelle Situation im Team analysiert, zum anderen die Führungsstile der Vorgesetzten, die individuellen Kompetenzen der Konfliktparteien und die organisationalen Bedingungen berücksichtigt. 

2. Sitzung

Konfliktlösungen und -strategien werden entwickelt und in einer Vereinbarung festgeschrieben.

3. Sitzung

Die Konfliktparteien geben eine Rückmeldung, inwieweit eine Umsetzung gelang und welche Strategien verändert werden sollen.